Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Unterricht

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Kalender


<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
1314151617
   

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

Projekte

Schachgruppe

Schach am Allgäu-Gymnasium

Am Allgäu-Gymnasium gibt es seit vielen Jahren traditionell eine Schachgruppe, in der Anfänger und Fortgeschrittene jederzeit willkommen sind.
Die Gruppe für die Schülerinnen und Schüler der 5. Jahrgangsstufe werden von erfahrenen Schülern der Oberstufe geleitet (Paul Martin und Tobias Sutter, beide Q11), die Gruppe für die Schüler der 6. Jahrgangsstufe und die Fortgeschrittenengruppe von StD R. Martin.

schach 01 gr

Spielmaterial einschließlich Schachuhren ist reichlich vorhanden; wir verfügen über ein Demonstrationsbrett und eine Freiluftschachanlage im Kolleghof.

Unsere Aktivitäten:
- Theorie (Einführung, Taktik, Strategie)
- Analyse von Partien
- Eine Vielzahl von Übungsformen
- Freies Spiel
- Schach und verwandte Themen (Mathematik, Literatur)
- Simultanschach
- Außergewöhnliche Schachspiele (Tandemschach, Quadroschach, Rain Drop Chess)
- Wertungsturniere
- Blitzturniere (am jeweils letzten Spieltag vor Ferien)

Wir nehmen jedes Jahr mit mehreren Vierer-Teams an der Schwäbischen Schulschach-Mannschafts-Meisterschaft teil. In der Wertungsklasse der Jüngsten gewann in diesem Schuljahr das AG-Quartett mit Nicolas Lagassé (7d), Chris Cohadari (6b), Benedikt Wildegger (5a) und Erik Benesch (5c) den Titel und vertrat Schwaben erfolgreich auf der Bayerischen Meisterschaft in Aschaffenburg.

In jedem Jahr findet ein Schnellschach-Turnier der Schwäbischen Schachjugend am AG statt („Rapid-Turnier“). Dazu sind alle Jugendlichen unabhängig von einer Vereinszugehörigkeit eingeladen. Im April 2011 gab es 97 Teilnehmerinnen und Teilnehmer!

schach 06 gr

2008 war das AG Partner-Schule der Schach-Olympiade in Dresden. Unsere Botschafter Alexander Holas (8b) und Marcel Martin (8c) erspielten sich in der sächsischen Landeshauptstadt einen sehr guten Platz für unser Partnerland, die Färöer-Inseln.


Chesstival 2012 in Istanbul

Zum dritten Mal wurde das Allgäu-Gymnasium zum Internationalen Schachturnier des Istanbul Lisesi eingeladen. Nicolas Lagassé, Thomas Mayer und Marcel Martin, verstärkt durch Isabel Lagassé von der Maria-Ward-Realschule und Max Hess vom Carl-von Linde-Gymnasium verbrachten mit ihren Betreuern Pascal Lagassé und StD Rudolf Martin eine phantastische Woche in der pulsierenden Stadt. Wir wohnten im Internat des Istanbuler Elite-Gymnasiums. An dieser Schule, die nur türkische Schülerinnen und Schüler, aber mehrere von Deutschland ausgesendete Lehrer hat, lernen alle Schüler in der achten Jahrgangsstufe 20 Wochenstunden Deutsch, um dann vier Jahre später das deutsche Abitur ablegen zu können.

In den ersten Tagen spielte unser Team sieben Runden Schach gegen starke türkische Schulmannschaften und erreichte einen hervorragenden siebten Platz unter den mehr als 30 Teams. Es war ein richtiges Schachfest, bei dem die verbindende Kraft des Sports deutlich wurde, auch im anschließenden gemeinsamen Fußball- und Tandemschachspiel (das auf „Türkisch“ „Baby Chess“ heißt).

In der restlichen Zeit besichtigten wir unter anderem die Hagia Sophia, die Yerebatan-Zisterne, die Blaue Moschee, den Basar und das Panorama zur Eroberung der Stadt durch die Türken im Jahr 1453. Dabei wurden wir von mehreren türkischen Schülerinnen und Schülern begleitet, die alle Unternehmungen selbständig organisierten und sich mit einer überaus großen Herzlichkeit und Gastfreundschaft uns kümmerten. Jeder Wunsch wurde uns von den Augen abgelesen. Die türkischen Schüler freuten sich, ihr Deutsch anzuwenden und uns nicht nur Wörter aus dem Bereich des Schachspiels beizubringen. Stellvertretend für alle türkischen Freundinnen und Freunde sei hier Ali vom Istanbul Lisesi gedankt!

Unvergesslich sind die Bosporusfahrt mit eigenem Schiff und das gemeinsame Essen auf dem Dach des Rathauses des Stadtteils Fatih mit dem grandiosen Blick auf die Silhouette der Stadt, das Marmarameer, das Goldene Horn und den Bosporus.

StD Rudolf Martin

schach istanbul 2012 01 gross


Zum zweiten Mal seit 2010 nahmen wir an einem internationalen Schachturnier in Istanbul teil.
Hier der Bericht von Paul Martin (Q11):

Istanbulfahrt im April 2011 zur Teilnahme am Internationalen Schulschachturnier des Istanbul Lisesi

Nachdem wir, das heißt Isabelle und Nicolas Lagassé (7d), Max Hess, Marcel Martin (8c) und ich mit den Betreuern Heinz Martin und Rita Lagassé am Dienstag, dem 19.04.2011, um 8 Uhr in den Zug stiegen, dachten wir an eine angenehme Fahrt, an schönes Wetter und natürlich an das schöne Istanbul mit einem tollen Schachturnier. Aber dies sollte nicht alles in Erfüllung gehen. Wir hätten in Ulm sieben Minuten Umsteigezeit gehabt, aber da der Zug 9 Minuten Verspätung hatte, mussten wir einen 45-minütigen Stopp einlegen. Der zweite ICE kam dann immerhin pünktlich, und da wir auf guten Rat Ritas extra eine Stunde vorher losgefahren waren, kamen wir trotzdem noch pünktlich am Flughafen in Stuttgart an. Der zweieindreiviertel Stunden dauernde Flug war ohne Unterbrechen und somit kamen wir pünktlich um 17.25 am Istanbuler Flughafen auf der asiatischen Seite an. Dort warteten schon 3 türkische Schüler auf uns.
Als dann eine Stunde später auch zwei Hamburger Schulen kamen, fuhren wir mit einem schuleigenem Bus zum Internat. Am Istanbul Lisesi, einem türkischen Gymnasium mit deutscher Abteilung, das den Ruf eines der besten Schulen in der ganzen Türkei hat, aßen wir dann in der schuleigenen Kantine zu Abend. Am nächsten Tag regnete es (in Deutschland hatte es 25°C). Wir (2x Hamburg, 1x Kempten, Deutsche Schule Helsinki und eine deutsche Schule aus Rumänien) besuchten mit einem Reiseführer verschiedene Sehenswürdigkeiten, darunter den 'Topkaı Palast' und die 'Hagia Sophia'. Zum Mittagessen waren wir in 'Fatih' im Stadtteil 'Sultanahmet' in der Nähe der Schule und abends in 'Aynalikavak Semt Konagi'. Am Donnerstag besuchten wir verschiedene Museen, unter anderem das Istanbul Modern in Beyoglu, einem großen Stadtteil Istanbuls. Mittags waren wir dann beim Bürgermeister in 'Kasimpasa Sosyal Tesisleri' eingeladen. Nach diesem anstrengendem Tag wartete am Freitag noch der 'Grand Bazaar', wo unbedingt gehandelt werden musste. Am Nachmittag ging dann endlich das Schachturnier, auf das schon so lange hingefiebert wurde, los. Nachdem wir einige Zeit gewartet hatten, hieß es, dass nur sechs statt sieben Runden gespielt werden würden. Als dann alle auf ihren Plätzen saßen, warteten wir vergeblich auf unsere gegnerische Mannschaft. Sie kam nicht und so hatten wir zwar 4-0, gesiegt aber immer noch nicht Schach gespielt. Am Samstag ging es dann aber wirklich los. In dieser Runde spielten wir gegen die Rumänen unentschieden 2-2. Einzig Max verlor auf Brett 1, Nicolas gewann auf Brett 2, Marcel und Isabelle spielten jeweils remis auf Brett 3 und 4. Danach spielten wir dann nur noch gegen türkische Mannschaften. In Runde 3 verloren wir 1-3, wobei Max (Brett 1) und ich (3) remis spielten und Nico(2) und seine Schwester Isabelle(4) verloren. In den nächsten Runden mit der Bedenkzeit von je 45 Minuten pro Spieler und 30 Sekunden pro Zug extra gewannen wir noch zweimal, eine verloren wir leider. Somit erreichten wir den 11. Platz (von 31) womit wir sehr zufrieden sein konnten. Am Sonntag standen dann für Marcel 4 Punkte ohne Verlust, für Nicolas 4, für Max und ich 2,5 und für Isabelle 2 Punkte zu Buche, wobei sie aber zweimal aussetzen musste. Schlussendlich siegte dann die starke Mannschaft des Gymnasium Grootmoor aus Hamburg. Die Siegerehrung wurde durchgeführt und die Cocktailbar wurde geöffnet. Jetzt hieß es noch einmal schnell Fußballklamotten anziehen und mit den internationalen Mitspielern aus der Türkei, Finnland und Rumänien das Beste in Sachen Ballgeschick zu geben. Am nächsten Morgen standen wir dann um Viertel nach Sieben todmüde auf, um auch nur kurze Zeit später schon wieder im Bus Richtung Flughafen zu sitzen. Wir freuten uns auf das tolle Wetter in Deutschland, da es in Istanbul die ganze Woche lang ziemlich kalt gewesen war. Zurückschauend auf diese doch sehr beeindruckende Woche kann ich sagen, dass es sehr, sehr schön war, wenngleich es auch ein paar Störfaktoren gab. Die Gastfreundschaft der Türken hat uns wieder zutiefst beeindruckt, zumal der Flug das einzige war, was wir aus eigener Tasche zahlen mussten.

schach 05 gr

Team der Kemptener Schulen am Bosporus (von links: Marcel Martin (8c), Paul Martin (Q11), 2. von rechts: Nicolas Lagassé (7d))

 

Meisterschaftsteilnahmen und Erfolge:

- Das AG ist Bayerischer Meister!!!

- Schwäbisches Schulschachturnier am AGSchwäbisches Schulschachturnier am AG

- Erfolge bei Schulschach-Mannschafts-Meisterschaft 2013Erfolge bei Schulschach-Mannschafts-Meisterschaft 2013

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer