Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Unterricht

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Kalender


<<  November 2017  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
    1  2  3  4  5
  6  7  8  9101112
1314151617
   

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

Projekte

Das AG ist Bayerischer Meister!!!

Beim fünften Anlauf hintereinander, zum ersten Mal nach 26 Jahren und zum dritten Mal überhaupt: ein AG-Team gewinnt den Bayerischen Meistertitel im Schulschach!

Bei den Bayerischen Schulschachmeisterschaften am Ostendorfer-Gymnasium in Neumarkt in der Oberpfalz traten in der Wertungsklasse I zwölf Mannschaften aus allen Regierungsbezirken in sieben Runden gegeneinander an. Das Team des Allgäu-Gymnasiums mit Nicolas Lagassé (Q11), Marcel Martin (Q12), Thomas Mayer (Q11), Lukas Schneider (Q12) und Janek Garber (7b) Kempten errang den Titel mit einer grandiosen Mannschaftsleistung.

Schon nach zwei Runden hatte das „AG" eine weiße Weste, nachdem man das hocheingeschätzte Maria-Theresia-Gymnasium München überraschend geschlagen hatte. Ein einziges Mannschafts-Unentschieden ließ das AG-Team gegen die gastgebende Schule zu. Nachdem das Albrecht-Altdorfer-Gymnasium Regensburg als heißer Mitfavorit besiegt worden war, gaben sich die Kemptener in der letzten Runde keine Blöße mehr und nahmen nach einem hart umkämpften, spannenden Sieg gegen das Team des Spessart-Gymnasium Alzenau den Pokal in Empfang. Einen solchen bekam auch Betreuer Rudolf Martin als „Bayerischer Schachlehrer 2015" überreicht. Die gemeinsam gegessenen Reisenpizzas in einem Neumarkter Lokal schmeckten danach sehr, sehr gut!

Für Marcel und Lukas bedeutet dieser Sieg ein schönes Abschiedsgeschenk als Abiturienten, war es doch ihre letzte Teilnahme an einem Schachturnier als Schüler. Marcel spielte cool - wie immer - und Lukas sprühte - wie immer - voller Angriffsideen. Nicolas hatte es am Spitzenbrett mit den besten bayerischen Schulschachspielern zu tun und schlug sich hervorragend. Thomas zeigte eiskalte Nerven; in einer Partie gelang ihm in höchster Zeitnot ein überraschendes Matt auf der Seitenlinie. Janek verlor gegen die wesentlich Älteren keine Partie und war so entscheidend am Turniersieg beteiligt. Das ganze Quintett war bei dem Meisterschaftsturnier in Hochform und vertrat die schwäbischen Schulen in glänzender Weise.

 

 

StD R. Martin

 

 

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer