Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Gala

Lederhosen- und Dirndltag

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Unterricht

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Projekte

 Logo 230x66 

Mathemagisch 

SOR SMC Projekt icon

bannerdfb klein

Mathemagisch

comenius logo

jufo2

Kalender


<<  Dezember 2019  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
        1
  2  3  4  5  6  7  8
  9101112131415
1618192122
23
     

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

agventskalender button 2019 2

Mathematik und Computer – Eine mächtige Kombination

„Mathematik braucht doch kein Mensch!“ Immer wieder hört man solche Kommentare von Schülern im Mathematikunterricht. Prof. Dr. R. Oldenburg zeigte am 24.10.2019 am Allgäu-Gymnasium in seinem Vortrag, dass diese Aussage sicherlich nicht stimmt. An mehreren Beispielen aus dem Bereich der Computertechnologie verdeutlichte er den großen Nutzen der Mathematik: Zuerst mussten die Zuhörer selbst aktiv werden und überlegen, mit welchen mathematischen Operatoren man im Bereich der Bildbearbeitung man die Helligkeit, die Position, den Drehwinkel, … eines Bildes verändern kann. Auch bei der Tonbearbeitung sind mathematische Grundlagen von wesentlicher Bedeutung, um z. B. die Tonhöhe zu verändern. Alle, die regelmäßig bei amazon einkaufen, kennen die Rubik „Empfehlungen für Sie“. Doch wie kommt amazon überhaupt zu diesen Empfehlungen? Und wie lassen sich die Empfehlungen durch neue Suchanfragen ändern? Auch in diesem Bereich ist die Mathematik die elementare Grundlage für die Computerprogramme, die im Hintergrund ablaufen. Auch wenn die genauen Abläufe nicht für die Öffentlichkeit zugänglich sind, bekamen die Zuhörer eine grobe Vorstellung, wie die Konsumenten geclustert werden, damit sie passende Kaufempfehlungen erhalten.

 nawig oldenburg2

Im Anschluss wurde es noch deutlich mathematischer und theoretischer: An einem sehr einfachen Beispiel wurden die Grundlagen der künstlichen Intelligenz und neuronalen Netze erörtert. Doch obwohl das Beispiel sehr anschaulich war, wurde allen sofort klar, dass die Mathematik dahinter nicht mehr (leicht) verständlich ist.
Somit zeigt der Vortrag, eine große Bandbreite mathematischer Anwendungen im Bereich der Computeranwendungen. Die hohe Anzahl an weiterführenden Fragen der Zuhörer zeigte das große Interesse an dem Thema.
Am 21.11.2019 findet der nächste NawiG-Vortrag am Allgäu-Gymnasium zu dem Thema „Autonomes Fahren – Hype oder bald schon Realität“ statt, zu dem alle wieder herzlich eingeladen sind.

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer