Schulanlage

Schulfeste

Hip-Hop

Schule ohne Rassismus

Gala

Lederhosen- und Dirndltag

Schülerinnen und Schüler

Klassenzimmer

Musik

Schülerinnen und Schüler

Schulklima

Unterricht

Frühjahrsgala 2017

Latein

Schulpartys

Pause

"SPIRIT" - AG-Schulfilm

cup song foto

Kalender


<<  Oktober 2018  >>
 Mo  Di  Mi  Do  Fr  Sa  So 
  1  2  3  4  5  6  7
  8  91011121314
182021
222526
    

Wenn Sie den Mauszeiger über einen Tag bewegen, werden Termine angezeigt.

Projekte

 Logo 230x66 Mathemagisch ECO2

SOR SMC Projekt icon

bannerdfb klein

Mathemagisch

comenius logo

Studienfahrt nach Valencia

 Am Dienstag, den 25.9.13 traf sich unsere Gruppe, bestehend aus 18 Schülerinnen und Schülern der Jahrgangsstufen 9 bis 11 und den beiden Lehrkräften, Frau Buchheim und Herr Wilzbach, am Allgäu Airport Memmingen, um eine Woche in der spanischen Stadt Valencia zu verbringen.

 
 
 
Dort angekommen warteten wir in der wohltuenden Sonne auf unsere Gasteltern, mit denen wir uns während der gesamten Woche morgens und abends unterhalten haben und so unser Spanisch verbessern konnten.
Innerhalb der Gruppe konnten wir unter tags während unserer gemeinsamer Ausflüge vieles erleben: Von Museumsbesuchen bis hin zu Freizeit war alles dabei, egal, ob im  Reismuseum (Museo de Arroz), in dem  wir eine gut verständliche spanische Führung bekamen, im  „Museo de Bellas Artes“, das uns allen trotz der nicht mehr zeitgenössischen Gemälde sehr gut gefallen hat, oder dem „Museo Fallero“, in dem man die schönsten Figuren der jährlichen Fallas der letzten Jahrzehnte bewundern kann.
 
 
 
Wir sollten auch nicht „la Ciudad de las Artes y las Ciencias“ vergessen, 
 
 
 die sich aus folgenden Teilen zusammensetzt:
  Aus einem äußerst spannenden „Museo de las Ciencias Príncipe Felipe“, in dem man viel selbst ausprobieren kann, einem weniger interessanten 3D-Kino, dem „Hemisferic“, und dem spektakulären „Oceanográfic“, einer riesigen Unterwasserwelt, bei deren täglicher Delfinshow zwei aus unserer Gruppe die Chance bekamen, diese wunderbaren Tiere zu berühren.
 
 
  
Die CIFA, die Reisen nach Spanien für Schüler organisiert, hat uns zwar mehr Museumsvorschläge geboten, die wir allerdings aus Zeitgründen oder mangelnder Motivation nicht alle wahrnehmen konnten bzw. wollten. Eine Busfahrt in die Albufera und ein Bootsausflug sorgten für Abwechslung außerhalb der Stadt.
Unsere Freizeit haben wir sehr unterschiedlich gestaltet: auf Shoppingtrips durch die Innenstadt von Valencia, bei Strandbesuchen, um sich von der Hitze zu erholen, oder einem gemeinsamen Tapas-Essen in einer für Valencia eher untypischen baskischen Bar; während  einer anschließenden Busfahrt bei Nacht zur wunderschön beleuchteten „Ciudad de las Artes y las Ciencias“, wo wir eine Gruppe von Falleras live im Traje Fallero erleben durften.
 
 
   
Doch einen guten Teil der Freizeit verbrachten wir in den Restaurants der Fastfoodkette mit dem „Goldenen M“, wo wir auch eines Abends gemeinsam mit einigen indischen Touristen den berühmten „Cup- Song“ performten.
Um den schulischen Aspekt jedoch nicht aus den Augen zu verlieren und um unsere Spanischkenntnisse außerhalb der Gastfamilien zu beweisen, trafen wir uns am Montagvormittag mit einer valencianischen Schulklasse. Wir hatten die Gelegenheit, uns mit diesen Schülern zu unterhalten und mehr über das Leben der spanischen Jugendlichen zu erfahren.
Im Großen und Ganzen war die Reise ein voller Erfolg für jeden von uns, denn wir konnten viele Erfahrungen sammeln. Trotz teilweise etwas strenger Gasteltern, sind wir alle sehr glücklich darüber, diese Chance, nach Valencia zu reisen, bekommen und genutzt zu haben.
 
Pauline Zeller (10 b) und Susanna Marquardt (10 d)
 
 

 

Multimedia-AG

Webmaster dieser Seite (auf das Logo klicken):

agm footer